Drauriviera


Like unsere "Drauriviera" Seite und werde immer aktuell informiert:


Der Drauraum soll viel stärker in das Stadtgeschehen mit einbezogen werden.

Eine Begegnungszone an der Drau würde auch die Innenstadt beleben.
Die Drauterrassen erfreuen sich großer Beliebtheit und bringen mondänes Flair.

Die Ufer sollten attraktiver gestaltet werden damit sich Gäste und Einheimische zwischendurch zurückziehen können.

  

 

So stellen wir uns die Drauriviera vor:
  • Kletter- und Boulderpark
  • Bocciabahn und Beachvolleyballplatz
  • Bunte Designermöbel
  • Am Wasenboden soll es an den Brückenpfeilern Klettergriffe geben, künstliche Felsen sollen ebenfalls den Kletterern dienen.
  • Dazwischen stellen wir uns Grünoasen, Picknickplätze und gastronomische Einrichtungen vor.
  • Das alles ließe sich mit wenig Geld umsetzen und würde aber große Wirkung zeigen

 

  
Draubalkon

Der „Draubalkon“ als neue Gastronomiefläche.

Eine wassergebundene Flanierzone entlang der Ufermauern soll einzigartiges Flair gewährleisten, die Drau durch Rampen und Stiegenanlagen näher an die Stadt gebracht werden.

 

  

Warum soll es bei uns in Villach nicht eine Wohlfühlmeile entlang der Drau geben, in anderen Städten wie zB Laibach ist dies eine absolute Attraktion.

Unsere Vorstellungen lassen sich im Einklang mit dem Hochwasserschutz umsetzen.

 

Der Sandstrand und Klettergriffe kosten im Notfall kein Vermögen und stellen keine Gefahr dar. Die Trendsportarten sowie Bänke werden binnen Stunden entfernt.

 

Jeder Gast oder Einheimische ist froh über diese Grünoase um Luft zu schnappen, Laufen, Inlineskaten, Spazieren oder Radfahren zu gehen.